washilftgegenschnarchen-LogoSchnarchen ist deutschlandweit eine Problematik, die Männer und Frauen, aber auch Kinder betrifft. Wenn Du nachts nicht alleine schläfst, kann das für Deinen Partner oder die Geschwister für ständige Unruhe sorgen.

Viele Betroffene merken von dem Schnarchen nichts und reagieren entsetzt, wenn man sie darauf anspricht. Werden die Betroffenen allerdings vom Partner ausquartiert oder es herrscht schlechte Stimmung im eigenen Zuhause, findet bei vielen ein Umdenken statt.

Hast Du auch Probleme mit Schnarchen, bist es leid und möchtest eine Lösung finden? Dann geht es dir wie vielen Millionen Menschen in Deutschland. Doch was hilft gegen Schnarchen? Eine mögliche Lösung ist der Schnarchstopper. Wichtig ist allerdings, dass Du erst einmal die Ursache herausfindest.

Diese Gründe können das Schnarchen verursachen

Schnarchen entsteht häufig durch die Nase, womit die häufigste Ursache schon mal genannt ist. Ob Erkältungen, Allergien, eine Entzündung oder einfach nur eine geschwollene Nase – innerhalb unserer Nasen ist vielfach der Auslöser zu finden.

Abseits der Nase können es aber auch die Atemwege oder die Zunge sein. Haben sie dadurch kein Problem mit dem Schnarchen, so können ein überhöhter Alkoholkonsum, die Einnahme von Medikamenten oder der Genuss von Zigaretten das Schnarchen ebenfalls verursachen.

washilftgegenschnarchen-Bild

Bei Frauen schaut die Lage noch komplexer aus. Hier kann es sein, dass Du während der Schwangerschaft schnarchst, oder die Wechseljahre die Ursache für das Schnarchen ist. Wie Du siehst, kann nicht so einfach bestimmt werden, weshalb das Schnarchen auftritt.

Welche Lösungen gibt es gegen Schnarchen? Ist ein Schnarchstopper empfehlenswert?

Im Kampf gegen Schnarchen gibt es verschiedene Ansätze und Lösungen, wie Du das Schnarchen möglicherweise lindern kannst oder sogar ganz los wirst. Im ersten Schritt kann es bereits helfen, auf Hausmittel zu setzen. Honig, ein intensives Dampfbad oder die Nutzung von Olivenöl wird in diesem Zusammenhang häufig genannt.

Wenn dir das nicht hilfst, kannst Du aber auch eine Schnarchschiene, ein Anti Schnarch Spray oder einen Schnarchstopper verwenden. Gerade letzteres wird häufig verwendet. Ein Heilversprechen gibt es natürlich nicht, doch ein Schnarchstopper oder eine Schnarchschiene sind durchaus geeignete Lösungen.

Hast Du schon Erfahrungen mit einem Schnarchstopper gemacht? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit Deinen Ansichten.